Berater-Links

Partner@web
DWS
DB Vita

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Servicedienstleistungen des Webshops

Der Webshop bietet den Vertriebspartnern von Deutsche Asset Management International GmbH den Zugriff und die Bestellmöglichkeiten zu Vertriebsunterlagen und Werbemitteln. Der Service wird unseren Vertriebspartnern kostenlos zur Verfügung gestellt bis auf kostenpflichtige Artikel und Werbemittel. Um die Versorgung aller Vertriebspartner sicherzustellen, behält sich Deutsche Asset Management International GmbH das Recht vor, Bestellmengen zu reduzieren oder Bestellungen vollständig zu stornieren. Der Versand von Unterlagen an Endkunden durch Deutsche Asset Management International GmbH ist nicht zulässig. Bei Zuwiderhandlung behält sich Deutsche Asset Management International GmbH das Recht vor, entstandene Kosten an den Vertriebspartner zu berechnen und/oder den Zugriff auf den Webshop zu sperren.

2. Versand

Der Versand von Vertriebsunterlagen und Give Aways ist für Sie kostenfrei.

3. Recht auf Rückgabe

Sie können alle im DWS-Webshop erworbenen Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt uneingeschränkt und kostenlos zurücksenden. Die Rücksende-Adresse entnehmen Sie bitte dem jeweils der Ware beiliegenden Lieferschein. Sollten die Waren bei der Rücksendung Spuren von Benutzung oder Beschädigung aufweisen, behalten wir uns das Recht vor, Ersatzansprüche geltend zu machen.

4. Liefervorbehalt

Wir liefern alle verfügbaren Artikel solange der Vorrat reicht. Bei Bestellungen, die kostenpflichtige Artikel enthalten, beträgt der Mindestwert einer Bestellung EUR 20,-- (inkl. MwSt.).

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Deutsche Asset Management International GmbH.

Rechtliche Hinweise

Deutsche Asset Management International GmbH prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Deutsche Asset Management International GmbH ist für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

Des Weiteren behält sich Deutsche Asset Management International GmbH das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Inhalt und Struktur der DWS Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung und Weitergabe von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Deutsche Asset Management International GmbH.

Datensicherheit / Datenschutz

Die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden und Partner zu respektieren, ist für uns ein wesentlicher Grundsatz. Das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, ist für uns Verpflichtung, mit Ihren Daten sorgsam umzugehen und alles zu tun, diese Daten vor Missbrauch zu schützen. Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit Daten aus Ihrem Internetbesuch. Sämtliche auf den Websites von Deutsche Asset Management International GmbH erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung gespeichert und verarbeitet. Deutsche Asset Management International GmbH sichert zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden. Mit dieser Erklärung geben Sie uns Ihr Einverständnis dafür, dass Deutsche Asset Management International GmbH Ihre nachstehend aufgeführten personenbezogenen Daten zu den hier genannten Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen darf. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Beachten Sie hierzu auch bitte auch die nachfolgenden Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung für Vertretungsberechtigte/Bevollmächtigte "Juristischer Personen".


Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung für Vertretungsberechtigte/Bevollmächtigte "Juristischer Personen"

Stand: März 2018

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

Bitte geben Sie die Informationen auch den aktuellen und künftigen vertretungsberechtigten Personen und wirtschaftlichen Berechtigten weiter. Dazu zählen z. B. Begünstigte im Todesfall oder Prokuristen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Deutsche Asset Management Investment GmbH
Mainzer Landstr. 11-17
60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 910-12380
Telefax: +49 (0) 69 910-19090
E-Mail-Adresse: info@dws.com

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

Deutsche Asset Management Investment GmbH
Datenschutzbeauftragter
Mainzer Landstr. 11-17
60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 910-12380
E-Mail-Adresse: info@dws.com

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen in Ihrer Funktion als Vertreter/Bevollmächtigter der juristischen Person (Interessent und/oder Kunde) erhalten. Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Relevante personenbezogene Daten des Vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten können sein:

Name, Adresse/andere Kontaktdaten (Telefon, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum/-ort, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Geschäftsfähigkeit, unselbständig/selbständig, Legitimationsdaten (z. B. Ausweisdaten), Authenti?kationsdaten (z. B. Unterschriftsprobe), Steuer-ID.

Bei Abschluss und Nutzung von Produkten/Dienstleistungen können zusätzlich zu den vorgenannten Daten weitere personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Diese umfassen im Wesentlichen:

Angaben und Protokollierung zu Kenntnissen und/oder Erfahrungen mit Wertpapieren, Zins- und Währungsprodukten/Geldanlagen (MiFID- Status: Geeignetheits-/Angemessenheitsprüfung).

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs.1 b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung von Geschäften und Finanzdienstleistungen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

b. Im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Bank
  • Verhinderung von Straftaten
  • Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts, zur Sammlung
  • von Beweismitteln bei Überfällen und Betrugsdelikten oder zum Nachweis
  • von Verfügungen und Einzahlungen, z. B. an Geldautomaten
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen)
  • Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe von Daten im Verbund/Konzern) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jeder- zeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt und Verarbeitungen bis dahin nicht betroffen sind.

d. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs.1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs.1 e DSGVO)

Zudem unterliegen wir als Gesellschaft diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z. B. Kreditwesengesetz, Geldwäschegesetz, Wertpapierhandelsgesetz, Steuergesetze) sowie bank- aufsichtsrechtlichen Vorgaben (z. B. der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Identitäts- und Altersprüfung sowie die Betrugs- und Geldwäscheprävention.

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der Deutschen AM erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen P?ichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn sie die Vertraulichkeit und unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb der Kapitalverwaltungsgesellschaft ist zunächst zu beachten, dass wir als Kapitalverwaltungsgesellschaft zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen (betrifft gleichermaßen Vertreter/Bevollmächtigte) verp?ichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben und/ oder von uns beauftragte Auftragsdatenverarbeiter gleichgerichtet die Einhaltung der Vertraulichkeit sowie der Vorgaben der Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO/BDSG) garantieren.

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung der Aufträge des Kunden, für den Sie handeln (z. B. Zahlungs- und Wertpapieraufträge) erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldep?ichten), Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verp?ichtet.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie für die jeweilige juristische Person uns gegenüber vertretungsberechtigt sind.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung, das Kreditwesengesetz, das Geldwäschegesetz und das Wertpapierhandelsgesetz. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Daten- schutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber er- teilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsverbindung mit der von Ihnen uns gegenüber vertretenen juristischen Person müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertretung/Bevollmächtigung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen P?ichten erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verp?ichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir Sie in der Regel als Vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten ablehnen bzw. müssen eine bestehende Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung aufheben.

Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor Einrichtung der Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung beispielsweise anhand Ihres Personalausweises zu identi?zieren und dabei Ihren Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit sowie Ihre Wohnanschrift zu erheben und festzuhalten. Damit wir dieser gesetzlichen Verp?ichtung nachkommen können, haben Sie uns nach § 4 Abs. 6 Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von der jeweiligen juristischen Person gewünschte Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung nicht einrichten oder fortsetzen.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutz- würdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: info@dws.com


Ansprechpartner DWS Webshop

Deutsche Asset Management International GmbH
Mainzer Landstraße 11-17
60329 Frankfurt am Main

Postanschrift: 60612 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 910 - 12600
Telefax: +49 (0) 69 910 - 19090

E-Mail: info@dws.com

Gespeicherte Informationen

Die von Ihnen erhaltenen Daten nutzen wir, um unseren Service für Sie weiter zu verbessern. Dazu gehören insbesondere die Abwicklung Ihrer Bestellungen sowie die Lieferung der Produkte und die Abwicklung der Zahlungen selbst. Ihre persönlichen Daten werden auch benutzt, um Ihnen Informationen zu Produkten und Veranstaltungen per E-Mail zukommen zu lassen. Um diese E-Mails mit für Sie interessantem Inhalt gestalten zu können und um unnötige E-Mails zu vermeiden, erhalten wir häufig eine Bestätigung darüber, welche unserer E-Mails an Sie von Ihnen geöffnet werden, sofern die technischen Rahmenbedingungen dies unterstützen. Falls Sie grundsätzlich keine solche E-Mail von der DWS-Gruppe erhalten möchten, so können Sie dies in Ihrem Webshop Nutzer-Profil entsprechend vermerken. Nicht zuletzt nutzt Deutsche Asset Management International GmbH die erhobenen Informationen, um einen eventuellen Missbrauch zu verhindern bzw. aufzudecken.

Gespeichert werden alle Informationen, die von Ihnen in unserem Webshop eingegeben werden. Das können Suchkriterien, Informationen zu herunter geladenen Dokumenten oder bestellten Produkten sein. Daneben werden technische Informationen wie Ihre IP Adresse, Browsertyp und -versionsnummer, Betriebssystem, Internet-Verbindungsgeschwindigkeit, Seitenaufrufe und Verweildauer automatisch protokolliert. Diese Informationen werden genutzt, um unser Angebot weiter an die Bedürfnisse unserer Partner anzupassen und zu verbessern.

Die Verwendung von Cookies

"Cookies" sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden benutzt, um eine sichere Anmeldung im Webshop durchführen zu können. Ohne dass Ihr Browser Cookies, zumindest während des Besuchs des Webshops, von dem (Webshop) Server akzeptiert, können Sie sich nicht in das System einloggen.

Anregungen und Beschwerden

Anregungen und Beschwerden richten Sie bitte an die oben genannten Ansprechpartner.

Wichtige Hinweise

Deutsche Asset Management und DWS Investments sind die Markennamen für den Asset Management Geschäftsbereich der Deutsche Bank AG und ihrer Tochtergesellschaften. Die jeweils verantwortlichen rechtlichen Einheiten, die Kunden Produkte oder Dienstleistungen der Deutsche Asset Management anbieten, werden in den entsprechenden Verträgen, Verkaufsunterlagen oder sonstigen Produktinformationen benannt.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher Merkmale des Fonds. Die vollständigen Angaben zum Fonds sind den wesentlichen Anlegerinformationen und dem Verkaufsprospekt, ergänzt durch den jeweiligen letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage des Kaufs dar. Sie sind in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei Ihrem Berater, der Deutsche Asset Management Investment GmbH, Mainzer Landstraße 11-17, D 60329 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburger Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A., 2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxembourg erhältlich.

Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von DeAWM Investment GmbH wieder, die jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den Ausgabeaufschlag; weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten), die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Nähere steuerliche Informationen enthält der Verkaufsprospekt.

Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung dieses Dokumentes sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein.

Wertentwicklungen

Die Angaben zur bisherigen Wertentwicklung beruhen auf der BVI-Methode, d.h. sie gehen von einer Wiederanlage ausgeschütteter Erträge zum Anteilwert ohne Berücksichtigung steuerlicher Gesichtspunkte aus.

Die Angaben zur bisherigen Wertentwicklung sind ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages.

Individuelle Kosten wie beispielsweise Gebühren, Provisionen und andere Entgelte sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und würden sich bei Berücksichtigung negativ auf die Wertentwicklung auswirken. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Verbreitung der hier enthaltenen Informationen und das Angebot von hier genannten Investmentanteilen ist in vielen Ländern unzulässig, sofern nicht von der Verwaltungsgesellschaft des Sondervermögens eine Anzeige bei den örtlichen Aufsichtsbehörden eingereicht bzw. eine Erlaubnis von den örtlichen Aufsichtsbehörden erlangt wurde. Soweit eine solche Anzeige/Genehmigung nicht vorliegt, handelt es sich daher nachfolgend nicht um ein Angebot zum Erwerb von Investmentanteilen. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen, mit einer örtlichen Vertriebsstelle (Deutsche Bank Konzern) Kontakt aufzunehmen.

Für US-Bürger

Die hier genannten Informationen und Anteile der Sondervermögen sind nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an US-Personen bestimmt (dies betrifft Personen, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihr Domizil haben, sowie Personengesellschaften oder Kapitalgesellschaften, die gemäß der Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika bzw. eines Bundesstaates, Territoriums oder einer Besitzung der Vereinigten Staaten gegründet wurden). Dementsprechend werden Anteile weder in den Vereinigten Staaten von Amerika noch an oder für Rechnung von US-Personen angeboten oder verkauft. Spätere Übertragungen von Anteilen in die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. an US-Personen sind unzulässig.

Bitte wenden Sie sich an unsere Kollegen in den Vereinigten Staaten von Amerika. Informationen finden Sie unter: https://www.dws-investments.com

Zusätzliche rechtliche Hinweise zu Dach-Hedgefonds

Anteile an DWS Hedge Fonds können Sie nur zeichnen, wenn Ihnen zuvor der entsprechende Verkaufsprospekt ausgehändigt worden ist. Sie erhalten den Verkaufsprospekt bei unseren Vertriebspartnern oder bei der DWS Investment GmbH, Mainzer Landstraße 11-17, D-60329 Frankfurt am Main. Es ist in jedem Fall zu empfehlen, vor Kauf eine qualifizierte Beratung in Anspruch zu nehmen. Kaufaufträge können nur in schriftlicher Form entgegen genommen werden.

Der Bundesminister der Finanzen warnt: Bei dieser Kategorie von Investmentfonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals bis hin zum Totalverlust hinzunehmen.

Die Wertentwicklung von Fonds wird insbesondere von folgenden Faktoren beeinflusst, aus denen sich Chancen und Risiken ergeben: Zielfondsauswahl, in Abhängigkeit von Länder- und Sektorallokation, Zins-, Wechselkurs- und Bonitätsveränderungen, Entwicklung der jeweiligen Hedge Fonds-Strategien in Abhängigkeit vom Marktumfeld, Höhe des Leverage-Faktors bei den Zielfonds (in Abhängigkeit von der jeweiligen Investmentstrategie), fokussiertes Portfolio und eine konzentrierte Strategieausrichtung, eingeschränkte Liquidität der Zielfonds und derer Instrumente. Dies kann auch zu einer limitierten Liquidität des Dachfonds führen. Zu Grunde liegende Zielfonds sind nicht zu jedem Zeitpunkt für das Dach-Fondsmanagement transparent.

Eingeschränkte Rückgabemöglichkeiten: Die Rücknahme von Anteilen erfolgt nur einmal monatlich zu dem dann ermittelten Rücknahmepreis. Um die Anteile zu diesem Zeitpunkt zurückzugeben, muss der Anleger eine geraume Zeit vor dem Rücknahmetermin unwiderruflich seine Rückgabe erklärt haben. Der Anteilwert kann sich zwischen dem Zeitpunkt der Rückgabeerklärung und der Ausführung der Rücknahme erheblich verändern, ohne dass der Anleger die Möglichkeit hat, hierauf zu reagieren, da seine Rückgabeerklärung nicht widerrufen werden kann. Einzelheiten zur Rücknahme sind im Verkaufsprospekt dargestellt. Das Sondervermögen von Hedgefonds kann aufgrund seiner Zusammensetzung eine erhöhte Volatilität aufweisen, d. h., die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein.

Anteilsausgabe / Anteilsrückgabe

Aufgrund komplexer Hedge Fonds-Strategien und eines aufwendigen Managements der Zielfonds benötigt die Preisermittlung eines Dach-Hedge Fonds mehr Zeit als bei traditionellen Fonds. Dach-Hedge Fonds sind daher auch weniger liquide als traditionelle Fonds. Die Preisfeststellung der DWS Hedge Invest-Fonds erfolgt monatlich und nicht täglich. Für Anteilrückgaben gelten entsprechende Ankündigungsfristen. Monatliche Preisberechnung: Letzter Bankgeschäftstag (Frankfurt) eines jeden Monats. Anteilausgabe: Für die Anteilausgabe setzt die Gesellschaft einen monatlichen Orderannahmeschluss fest. Dieser Orderannahmeschluss ist der fünfte Bankgeschäftstag (13.00h) vor jedem letzten Bankgeschäftstag eines Monats in Frankfurt am Main bei der Gesellschaft oder der Depotbank. Liegt der Gesellschaft oder der Depotbank bis zum Orderannahmeschluss ein unwiderruflicher Kaufauftrag vor, so erfolgt die Anteilausgabe an dem diesem Orderannahmeschluss folgenden letzten Bankgeschäftstag des Kalendermonats zu dem für diesen Tag festgestellten Ausgabepreis. Liegt der unwiderrufliche Kaufauftrag nach dem vorgenannten Orderannahmeschluss bei der Gesellschaft oder der Depotbank vor, verschieben sich die Anteilausgabe und der maßgebliche Preis jeweils um einen Monat. Anteilrückgabe: Für die Rücknahme von Anteilen setzt die Gesellschaft einen monatlichen Orderannahmeschluss fest. Dieser Orderannahmeschluss ist der fünfte Bankgeschäftstag (13.00h) vor jedem letzten Bankgeschäftstag eines Monats in Frankfurt am Main bei der Gesellschaft oder der Depotbank. Liegt der Gesellschaft oder der Depotbank bis zum Orderannahmeschluss ein unwiderruflicher Rückgabeauftrag vor, so erfolgt die Anteilrücknahme an dem diesem Orderannahmeschluss folgenden letzten Bankgeschäftstag des übernächsten vollständigen Kalendermonats zu dem für diesen Tag festgestellten Rücknahmepreis. Liegt der unwiderrufliche Rückgabeauftrag nach dem vorgenannten Orderannahmeschluss bei der Gesellschaft oder der Depotbank vor, verschieben sich die Anteilrücknahme und der maßgebliche Preis jeweils um einen Monat.

Morningstar Gesamtrating™

©2008 Morningstar Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Die hierin enthaltenen Informationen (1) sind für Morningstar und/oder ihre Inhalte-Anbieter urheberrechtlich geschützt; (2) dürfen nicht vervielfältigt oder verbreitet werden; und (3) deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wird nicht garantiert.

Weder Morningstar noch deren Inhalte-Anbieter sind verantwortlich für etwaige Schäden oder Verluste, die aus der Verwendung dieser Informationen entstehen.

Die Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.